Schön, dass Du den Weg hierher gefunden hast!

Ich biete auf dieser Seite zu 100% handgearbeiteten Schnupftabak an und möchte Euch mit meinen Kreationen überzeugen!

Meine Oma sagte immer: “In de Palz werds schunn immer äfach, awwa gut gemacht“. (In der Pfalz wird es schon immer einfach, aber gut gemacht). Nun ja, einfach ist die Snuff Herstellung nicht immer, aber ich lege sehr viel Wert darauf, dass er gut wird!

Der PfälzerLandSnuff (PLS) entstand aus dem Interesse an Schnupftabak und dem Versuch eigenen Snuff herzustellen. Mein Gedanke war: Was schon vor 300 Jahren produziert wurde, kann ich auch!

So machte ich mir viele Gedanken und suchte nach Infos zu Themen wie (Weiter)Verarbeitung, Fermentierung, Soßierung uvm.

Durch ausprobieren und Versuch und Irrtum, habe ich dann, im Dezember 2018 meinen ersten akzeptablen Snuff kreiert. Diesen nannte ich Toms Weihnachtssnuff, welcher sehr gute Kritiken und Feedback bekam! Also machte ich weiter und lies mir neue Ideen und Sorten einfallen.

Mir ist es wichtig, dass ich für den PLS nur natürliche Substanzen und Aromen verwende. Sowohl für die Saucierung, als auch für die Aromatisierung. Dies stellte mich schon vor so manche Herausforderungen, die ich aber alle bewältigen konnte. Für die Saucierung greife ich auf Fruchtsäfte und Weine zurück, die mit einem Bio- Zertifikat ausgezeichnet sind. Das Gleiche gilt für die Zutaten für die Aromatisierung.

Auch wenn Schnupftabak, bis zum 2.Weltkrieg, ein fester Bestandteil in der Pfalz war, arbeite ich,bis auf die Soßierung, nur wenig mit alten, historischen Rezepten. Nach der Soßierung wird der Tabak bei einer gewissen Temperatur, für eine gewisse Zeit, in gewissen Behältern gelagert. So kann er reifen (gären) und die Ersten Aromen entwickeln. Dabei ist eine stetige Temperaturkontrolle und tägliches Umschichten sehr wichtig.

Nach dieser Gärung wird der Tabak getrocknet und mit einer selbst gebauten Granit-Handmühle zerrieben. Nun beginnt die eigentliche Aromatisierung. Ich verrate nur soviel, dass ich unter anderem mit Vanille, Minze und verschiedenen Fruchtpulvern arbeite. Mehr ist und bleibt ein Betriebsgeheimnis.

Ich beziehe meinen Tabak, Virginia, Burley und Geudertheimer, aus der Südpfalz und greife somit auf regionale Produkte zurück. Das mache ich, wo immer mir dies möglich ist, denn beim PfälzerLandSnuff soll auch die Pfalz enthalten sein! Ganz nach dem Motto: Wo Pfalz drauf steht, ist auch Pfalz drin!

Ich hoffe, ich konnte Euch einen kleinen Einblick in meine Arbeit geben. Außerdem würde ich mich freuen, wenn ich Euch von meinen Kreationen überzeugen kann! Stöbert dazu einfach mal in meinem Shop.

Vielen Dank und alla dann

Euer Tom